Schwierige (Telefon-)Gespräche kompetent und empathisch führen

Der kompakte Gesprächsführungskurs ist für administrative MitarbeiterInnen mit KliententInnenkontakt im Sozial- oder Gesundheitswesen oder in einer kirchlichen Institutionen zugeschnitten. Es sind aber auch alle, die an dieser Frage interessiert sind, eingeladen.

Übersicht mit Daten 2018 (pdf zum Herunterladen)

Anmeldeformular

Kursbeschreibung

Der Kontakt am Telefon ist oft die erste und wichtigste Visitenkarte der Institution. Anrufende können aus verschiedenen Gründen emotional herausfordernd sein. Als Profis für die Gesprächsführung am Telefon werden wir von sozialen Institutionen immer wieder für Schulungen ihres administrativen Personals mit Klientenkontakt angefragt.

2014 bieten wir deshalb speziell für diese Zielgruppe einen Kompaktkurs (3 Halbtage) an. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, die Gesprächsführungs-kompetenz für administrative MitarbeiterInnen praxisnah und bedürfnisorientiert zu erweitern.

Bei mehreren Anmeldungen haben Sie zudem die Möglichkeit, einen massgeschneiderten Kurs bei uns zu buchen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

Kursinhalt

Mitarbeitende erfahren oft, dass nicht alle Gespräche gleich befriedigend verlaufen. Dabei fragt man sich: Welche Voraussetzungen braucht es für ein gelingendes Gespräch? Wie kann man besser mit verzweifelten oder verärgerten Menschen umgehen? Wie kann man kompetenter reagieren, wenn Menschen Druck machen oder mehr Zeit möchten als einem zur Verfügung steht? Antworten darauf gibt es in diesem Kurs.

Übersicht mit Daten 2018 (pdf zum Herunterladen)

Anmeldeformular

Ihr Nutzen

  • Sie vertiefen Ihre Fähigkeiten im aktiven Zuhören
  • Sie können auf unterschiedliche Anliegen adäquat eingehen
  • Sie wissen, wie Sie heikle Themen ansprechen können
  • Sie sind sicherer im Umgang mit Konflikten
  • Sie können den Gesprächsverlauf aktiv gestalten

Methode

Kurze theoretische Inputs, praktische Übungen und viel Raum für die Bearbeitung von konkreten Fragestellungen; die Grundlagen sind: Personenzentrierte Beratung, gewaltfreie Kommunikation und ressourcen-orientierte Gesprächsführung.

Nähere Angaben

Dauer: 3 x 3,5 Stunden inkl. Pause

Leitung: Katrin Egloff, Sozialarbeiterin (dipl HFS) mit psychologischer Ausbildung; Tony Styger, Seelsorger (dipl. Theol.) mit psychologischer Ausbildung (Stellenleiter)

Ort/Auskunft: Dargebotene Hand, Zeltweg 27, 8032 Zürich

043 244 80 80; [tocco-encoded-addr:MTIyLDExNywxMDEsMTE0LDEwNSw5OSwxMDQsNjQsNDksNTIsNTEsNDYsOTksMTA0]; www.zuerich.143.ch

Kosten: Fr. 300.- pro Person

Anmeldung: Bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn

TeilnehmerInnenzahl: 8 - 12